Bankleitzahlen im Internet finden

Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, Bankleitzahlen zu finden. Eine davon ist die Seite bankleitzahl-finden.de! Hier findet man immer die aktuellen BLZ, die man gerade sucht. Warum sollte man unbedingt in einem Verzeichnis suchen und nicht einfach in Google? Das hat seine Gründe. Banken haben teilweise unterschiedliche BLZ. Ein und dieselbe Bank gibt es vielleicht in verschiedenen Orten. Deswegen ändert sich auch die BLZ ab und zu. Gibt man zum Beispiel „Volksbank“ in Google ein, wird man einige Volksbanken bekommen. Ob es sich gerade um die handelt, die man sucht, ist fraglich. Möchte man die aus Berlin oder die aus Wien? Hier fängt schon mal das Problem an.

Die eine Bank ist aus Österreich und die andere aus Deutschland. Würde man gleich im BLZ-Verzeichnis suchen, hat man solche Probleme nicht. Dort muss man zuerst mal die PLZ eingeben, das Land und wenn bekannt, auch die Adresse. So bekommt man am Ende wirklich die BLZ, die man wirklich sucht und nicht irgendeine. Es gibt leider einige Personen, die an solche Kleinigkeiten nicht denken. Sie glauben es gibt sowieso nur eine Bank und diese hat immer die gleiche Zahl. Dem ist aber leider nicht so. Hier muss man gut aufpassen. Wer die falsche BLZ verwendet riskiert, das Geld nicht dort ankommt, wo es hingehört. Die Bank, die überweist benötigt bekanntlich erweise ein Ziel. Gibt es keine BLZ, kann auch nicht überwiesen werden. In den meisten Fällen kommt das Geld wieder retour. Je nachdem, wo es gelandet ist, kann das eine Weile dauern.

Bankleitzahlen: Das Geld auf reisen

Was passiert eigentlich, wenn man die falsche BLZ eingibt? Eine berechtigte Frage. In den meisten Fällen wird das Geld wohl wieder zurückgebucht. Doch was passiert, wenn man zufällig eine falsche, richtige BLZ eingibt? In dem Fall wird das Geld wahrscheinlich auf ein anderes Konto überwiesen. Vorausgesetzt es gibt eine Kontonummer, die genauso lautet. Die Chancen sind ziemlich gering, dass das Geld wirklich für immer weg ist. Trotzdem sollte man gut aufpassen, wohin man es überweist. Die Rückbuchungen können ein paar Tage oder auch Wochen dauern. Je nachdem wo das Geld ankommt. Wird es zufällig nach Südamerika überwiesen, dauert das nicht nur Zeit, sondern kostet auch viel Geld.

Das alles lässt sich vermeiden, in dem man die Kontonummer und die BLZ genauer kontrolliert. Mit einer falschen BLZ passiert eher wenig. Problematisch wird das Ganze, wenn man die falsche Kontonummer eingibt. Überweist man es an den falschen Empfänger, sollte man sofort reklamieren. Denn hier bekommt man es nicht einfach so zurück. Hat man Pech, sieht man das Geld überhaupt nie wieder. Wichtig ist, dass man den Empfängernamen auch unbedingt auf das Formular schreibt. Einige Banken fragen nicht danach und überweisen es einfach so. Andere kontrollieren es sehr wohl. Stimmen der Name und die Nummern nicht überein, wird die Bank das Geld auch nicht weiterleiten. Aber leider wird nicht immer kontrolliert. Besser, man kontrolliert selber alles ganz genau. Im Endeffekt kann so am wenigsten passieren.

Ähnliche Artikel:

  1. Bankleitzahlen finden
  2. Girokonto aktuell: Welche Zinsen bekommt man heute auf das Girokonto bei der Kontoeröffnung?
  3. Stromkostenschock vermeiden!
  4. Währungen mit dem Währungsrechner umrechnen
  5. Festgeldanlage Vergleich mit aktuellen Daten

Über den Autor

Egon M
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Bankleitzahlen im Internet finden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*