Tagesgeldkonten aus dem europäischen Ausland

Die Einlage von Kapital auf Tagesgeldkonten gilt im Allgemeinen als eine äußerst sichere Sparform. Durch gesetzliche Regelung wurden die Banken veranlasst, eine Einlagensicherung zu schaffen. Diese beläuft sich in Deutschland auf etwa 100.000 € pro Kunde. Dieses bedeutet, dass das Kapital der Anleger bis zu dieser Höhe auch bei Störfällen gänzlich gesichert ist.

Diese Einlagensicherung wird auch von Banken im europäischen Ausland (EU-Bereich) oder deren Niederlassungen im hiesigen gesetzlichen Geltungsbereich gewährleistet, wobei die Höhe der Absicherung bei Nicht EU Staaten jedoch nach unten variieren kann.

Daher steht der Eröffnung von Tagesgeldkonten aus dem europäischen Ausland im Grunde nichts entgegen.

Die Wahl des optimalen Anbieters

Tagesgeldkonten aus dem europäischen Ausland stellen auch für hiesige Anleger mittlerweile ein lukratives Angebot zur Verfügung. Bekannte Geldinstitute haben seit längerer Zeit schon den Deutschen Markt für sich und potentielle Kunden entdeckt. Zum einen handelt es sich hier um Banken, die per online ein Tagesgeldkonto oder aber in ihren hier ansässigen Zweigstellen anbieten. Entsprechende Informationen zu den Banken und den besten Konditionen erhält man bei einem Besuch der Website http://www.tagesgeld.info. Hier werden den Interessenten die Möglichkeiten geboten, unterschiedliche Anbieter bezüglich des optimalen Angebotes mittels eines Vergleichrechners miteinander zu vergleichen. So erfährt der Anleger schnell, welcher Anbieter tatsächlich Spitzenprodukte in seinem Portfolio führt und kann so das perfekte Angebot auswählen. Bei diesem Vergleich wird zudem anderweitig Nützliches und Wissenswertes präsentiert, wie zum Beispiel

  • Höhe der maximalen Zinsen per anno
  • Informationen zur Mindesteinlage
  • Hinweise zur Zinsgarantie (Zeitraum)
  • Informationen zum Anbieter
  • Höhe der Einlagensicherung der unterschiedlichen Banken
  • Zeitpunkt von Zinsgutschriften

Vergleiche sind notwendig – sie bedeuten einen höheren Ertrag

Wer also ein Tagesgeldkonto eröffnen möchte, sollte dabei auch Anbieter aus dem europäischen Ausland nicht unberücksichtigt lassen. Oftmals wird hier eine höhere Verzinsung geboten. Aber auch in diesem Falle ist ein sorgsamer Vergleich der unterschiedlichen Anbieter notwendig, um den Spitzenreiter mit dem Top Produkt herausfiltern zu können.

Ähnliche Artikel:

  1. Tagesgeldkonten
  2. Gute Renditen mit Tagesgeld
  3. Lohnen sich Tagesgeldkonten angesichts der aktuellen Inflation?
  4. 5 wichtige Fakten zu Tagesgeldkonten
  5. Geldanlage auf Nummer sicher

Über den Autor

Egon
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Tagesgeldkonten aus dem europäischen Ausland"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*