Mehr Leistungen mit der privaten Krankenversicherung

Die Beiträge für die private Krankenversicherung sind nicht wie bei der gesetzlichen Krankenversicherung vom Einkommen abhängig. Sie errechnen sich nach dem Alter, dem Geschlecht und den Vorerkrankungen. Gerade für junge berufstätige Personen kann sich ein Wechsel in die private Krankenversicherung lohnen. Oftmals sind die Leistungen der privaten Krankenkassen wesentlich besser und weniger Zuzahlungen sind nötig.

Auch beim Zahnersatz müssen die gesetzlich Versicherten in den letzten Jahren immer tiefer in die Tasche greifen. Die private Krankenkasse übernimmt, hier je nach Tarif, die Kosten meist vollständig. Auch die anfallenden Auslagen für alternative Heilverfahren übernehmen die privaten Krankenversicherungen öfter als die gesetzlichen. Meist ist es auch möglich sich gewisse Sonderleistungen zusätzlich zu sichern. Da die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen immer mehr abnehmen, überlegen immer mehr Menschen ob sich für sie ein Wechsel in die private Krankenkasse lohnt. Bei der privaten Krankenversicherung ist es möglich sich selbst zu entscheiden, welche Kosten man erstattet haben möchte und so kann der Beitrag unter Umständen etwas gesenkt werden.

Besonders gut verdienende junge Arbeitnehmer und Selbstständige können von einer privaten Krankenversicherung sehr profitieren. Die Beiträge sind hier meist geringer als bei der gesetzlichen Versicherung. Es besteht auch die Möglichkeit die gesetzliche Krankenversicherung mit privaten Krankenkassenzusatzleistungen zu kombinieren. So ist es zum Beispiel möglich eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen. So können die Zuzahlungen zu bestimmten Behandlungen gesenkt werden.

Bevor man sich dafür entscheidet von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private Absicherung zu wechseln sollte man einen Preisvergleich private Krankenversicherung durchführen. Im Internet gibt es einige Rechner die einen unabhängigen Preisvergleich dazu möglich machen. Beim einem Vergleich sollte auch berücksichtigt werden, dass die sich die Beiträge mit steigendem Alter verteuern. Auch müssen die Arztrechnungen in vielen Fällen zunächst selbst bezahlt werden und werden erst verspätet wieder erstattet. Diese Gesichtspunkte sollten vor einem Wechsel in die private Krankenversicherung berücksichtigt werden.

Ähnliche Artikel:

  1. Private Krankenversicherung – ein Wechsel lohnt sich
  2. Auf Nummer sicher mit einer Auslandsreisekrankenversicherung
  3. Private Vorsorge- Schutz gegen Pflegebedürftigkeit
  4. Die Zahnzusatzversicherung als Ergänzung
  5. Arten von Versicherungen

Über den Autor

Egon M
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Leistungen mit der privaten Krankenversicherung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*