Auf Nummer sicher mit einer Auslandsreisekrankenversicherung

Bei der Planung des nächsten Urlaubs denkt zunächst niemand an mögliche Arztbesuche oder gar Krankenhausaufenthalte. Dabei kann ein Auslandsaufenthalt ohne eine entsprechende Krankenversicherung schnell ins Geld gehen bzw. hohe Kosten verursachen. Besonders Krankenhauskosten und Rechnungen beispielsweise für einen Rücktransport können Kranke oder deren Angehörige finanziell in Bedrängnis bringen.

Gesetzlicher Schutz bei weitem nicht ausreichend
Die gesetzliche Krankenversicherung bietet zwar auch im Ausland Schutz, in vielen Fällen werden anfallende Rechnungen aber nur nach denen in Deutschland geltenden Sätzen übernommen. Fallen darüber hinaus weitere Gebühren an, bleibt der Patient meist darauf sitzen. Letztlich übernimmt er die Differenz aus der eigenen Tasche.

Die nötigen Informationen einholen
Wer eine Urlaubsreise plant oder aber auch generell einen längeren Auslandsaufenthalt, sollte sich deshalb vor Antritt der Reise über den speziell für das Land seiner Wahl erforderlichen Krankenversicherungsschutz informieren. Gesetzlich Versicherte tun die sinnvollerweise bei Ihrer zuständigen Krankenkasse. Kunden der privaten Krankenversicherungen können sich bei den Versicherungsunternehmen die  benötigten Informationen holen. Das nötige Detailwissen über eine Krankenversicherung Ausland kann auch auf diversen Internetportalen nachgelesen werden.

Worauf gilt es zu achten
Für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung für die Reise unbedingt zu empfehlen. Zwar gilt die gesetzliche Absicherung auch im EU-Raum und in Ländern mit denen ein so genanntes Sozialversicherungsabkommen getroffen wurde, jedoch können dort Kosten entstehen die nicht von den Kassen in Deutschland ersetzt werden. Wird ein Rücktransport als medizinisch notwendig erachtet, besteht keinerlei Anspruch auf Kostenersatz. Eine private Auslandskrankenversicherung übernimmt normalerweise diese notwendige Leistung. Bei der Entscheidung für eine bestimmte Auslandsreisekrankenversicherung sollte der angehende Kunde darauf achten, das Rücktransporte ohne Vorbedingungen wie etwa „medizinische Sinnhaftigkeit“ vorgenommen werden.

Fazit
Eine Auslandskrankenversicherung ist bereits für kleines Geld sehr günstig zu haben. Eine entsprechende Absicherung schützt vor den finanziellen Folgen einer Erkrankung im Ausland. Egal ob es sich um eine Urlaubsreise, oder einem beruflich bedingten Auslandsaufenthalt handelt, diese Police ist immens wichtig.

Ähnliche Artikel:

  1. Mehr Leistungen mit der privaten Krankenversicherung
  2. Private Krankenversicherung – ein Wechsel lohnt sich
  3. Die Zahnzusatzversicherung als Ergänzung
  4. Arten von Versicherungen
  5. Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert die Existenz

Über den Autor

Egon M
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Auf Nummer sicher mit einer Auslandsreisekrankenversicherung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*