Kfz-Versicherungen und Steuern

Wer sich ein eigenes Auto leistet, der diskutiert in der Regel nicht über den Einkaufspreis des Fahrzeugs. Zum einen trifft der Fahrer hier selbst gezielt eine Wahl, zum anderen helfen Autokredite effektiv dabei, diese Kosten zu stemmen. Problematisch sind die Gelder, die für den Unterhalt des Fahrzeugs aufgewendet werden müssen. Neben dem Benzin und den unvermeidlichen Werkstattkosten, die im Laufe der Zeit kommen, meint dieser Punkt vor allem auch KFZ-Versicherung und Steuern.

Jedes Fahrzeug in Deutschland muss eine Haftpflichtversicherung aufweisen, die für Schäden aufkommt, die man gegenüber Dritten zu verantworten hat. Viele Menschen erweitern ihren Versicherungsschutz jedoch noch um eine Teil- oder Vollkaskoversicherung, um damit Schäden am eigenen Fahrzeug abzusichern. Der Staat verlangt außerdem jährlich die Zahlung einer Abgabe für den PKW. Die Höhe der KFZ-Steuer hängt dabei wesentlich von dem PKW ab. Gleiches gilt auch für zu zahlenden Versicherungsbeiträge. Die meisten Menschen zahlen beide Summen jährlich. Bei Versicherungen wären zwar auch andere Modelle denkbar, doch in der Regel bevorzugen es die Fahrer, „die bittere Pille hinter sich zu haben“. Viele Menschen begehen aber den Fehler und vergleichen vor der Bezahlung nicht ihre Versicherung mit Konkurrenzangeboten. Dieser Nachteil ist deshalb oft weit größer, als sie eigentlich sein müsste.

Für bessere Leistungen und günstigere Prämien: Versicherungen im Internet vergleichen

Nicht alle Versicherungen bieten dieselben Leistungen an und nicht alle Versicherungen nehmen die gleichen Beiträge. Bei der Festsetzung der Höhe der Versicherungsprämien ist jeder Anbieter frei. Führt man als Kunde beispielsweise einen Vollkaskoversicherung Vergleich durch, so wird man überrascht feststellen, dass sich die jährlichen Kosten sogar um mehrere hundert Euro unterscheiden können, obwohl der Leistungskatalog fast identisch ist. Um einen solchen Vergleich durchzuführen, macht es Sinn, das Internet zu verwenden. Dort gibt es Versicherungsrechner, die einem die Recherchearbeit beim Vergleich abnehmen und sofort mit allen wichtigen Fakten versorgen. So kann man Geld sparen und vielleicht sogar noch bessere Leistungen als bisher bei einer neuen Versicherung bekommen.

Ähnliche Artikel:

  1. Die Schadensfreiheitsklasse – wichtiger Kostenfaktor bei der Autoversicherung
  2. Ein KFZ Versicherungsvergleich hilft Geld sparen
  3. Autoversicherung: Ein Vergleich spart Geld
  4. KFZ-Versicherung- ist ein Wechsel sinnvoll?
  5. Autoversicherung vergleichen und wechseln

Über den Autor

Egon
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Kfz-Versicherungen und Steuern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*