Binäre Optionen – hohe Renditechancen bei geringem Kapitaleinsatz

Als binäre Option wird ein Finanzinstrument bezeichnet, dass sich durch eine einfache Struktur auszeichnet und selbst unerfahrenen Tradern die Möglichkeit erschließt, binnen kurzer Zeit eine hohe Rendite zu erwirtschaften. Da beim Handel mit binären Optionen ein Verlustrisiko besteht, ist ein gewisses Maß an Risikobereitschaft Voraussetzung für die Teilnahme am Handel.

Funktionsprinzip von binären Optionen
Mit binären Optionen lassen sich sämtliche börsennotierten Vermögenswerte handeln. Die Investition kann am Aktien-, Rohstoff- oder Devisenmarkt erfolgen. Stark vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei diesem Tradinginstrument um eine Wette auf die Kursentwicklung eines Wertes in einem bestimmten Zeitraum. Die Zeitfenster reichen von wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden. Damit unterschieden sich binäre Optionen deutlich von klassischen Optionsscheinen, die bedeutend längere Laufzeiten haben. Der Anleger hat lediglich die Entscheidung zu treffen, in welche Richtung sich der Kurs im definierten Zeitfenster bewegt. Stimmt die Voraussage, sind durch die Hebelwirkung Gewinne bis zu 80 Prozent möglich. Trifft die Prognose nicht ein, kann ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals die Folge sein.

Handel mit binären Optionen
Auf den Handel mit binären Optionen haben sich einige Broker spezialisiert. Sie bieten eine Tradingplattform an und gewährleisten eine sekundengenaue Platzierung der Order. Bei diesem Tradinginstrument gibt es nur zwei Möglichkeiten. Mit einer Call-Option setzen Sie auf steigende Kurse im vorher festgelegten Zeitraum, während Sie mit einer Put-Option auf fallende Kurse setzen. Um am Handel teilnehmen zu können, muss ein Konto beim Broker eröffnet werden. Zahlreiche Anbieter stellen Neueinsteigern ein sogenanntes Demokonto zur Verfügung, mit dessen Hilfe erste Erfahrungen gesammelt werden können, ohne dass der Einsatz von Eigenkapital erforderlich ist. Darüber hinaus stellen einige Binärbroker ihren Kunden Tools zur Verfügung, damit der beste technische Indikator für binäre Optionen vorhanden ist. Sie legen den Vermögenswert fest, in den Sie investieren wollen, und entscheiden sich für einen Zeitraum, nach dem die Option verfällt.

Vergleichsweise geringer Kapitaleinsatz
Mit der Eröffnung eines Kontos bei einem Binärbroker ist in der Regel die Einzahlung eines Mindestbetrages verbunden, dessen Höhe von Anbieter zu Anbieter variiert. Eine Order ist bereits mit kleinen Beträgen möglich. Grundsätzlich bewegen sich die meisten Investments in der Größenordnung zwischen 10 und 100 Dollar. Die meisten Broker haben eine Obergrenze pro Order festgesetzt, die sich in einer Größenordnung von etwa 2.000 Dollar bewegt. Einige Anbieter begrüßen Neukunden mit einem Willkommensbonus, der der eingezahlten Summe hinzugefügt wird. Binäre Optionen können rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche gehandelt werden.

Ähnliche Artikel:

  1. Handel mit binären Optionen
  2. Binäre Optionen Demokonto – Trading ohne Verluste
  3. Renditestarkes Handelssegment: Binäre Optionen
  4. Anyoption – der Broker für den Handel mit binären Optionen
  5. Börsenhandel: Hohe Renditechancen mit binären Optionen

Über den Autor

Egon M
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Binäre Optionen – hohe Renditechancen bei geringem Kapitaleinsatz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*