Renditen aus Geldanlagen und ihre Besteuerung

Einst gab es für die Renditen aus unterschiedlichen Geldanlagen auch verschiedene Formen der Besteuerung. Ein Beispiel dafür war die Kapitalertragssteuer. Sie ist inzwischen von der Abgeltungssteuer abgelöst worden. Gezahlt werden muss sich auf alle Renditen, egal ob man sie aus einem Fondssparplan, über eine Anlage im Festgeld oder die Verzinsung aus einer Kapital bildenden Versicherung erzielt.

Die Abgeltungssteuer muss direkt von der Versicherung oder der Bank abgeführt werden, von der die feste Verzinsung oder die variable Rendite ausgezahlt wird. Der Anleger bekommt dafür jedes Jahr eine Bescheinigung, die im Rahmen der Jahreserklärung zur Einkommenssteuer beim Finanzamt mit vorgelegt werden muss. Zur Erstellung dieser Bescheinigungen sind für die deutschen Kunden auch die ausländischen Banken verpflichtet. Das ergibt sich aus den Regelungen von zwischenstaatlichen Verträgen, die eigens dazu geschaffen worden sind und die es auch mit den für Anlagen bevorzugten Ländern wie Luxemburg, Liechtenstein und der Schweiz gibt.

Die Höhe der Abgeltungssteuer ist für alle Sparer gleichermaßen mit 25 Prozent der erzielten Gewinne aus Geldanlagen festgesetzt worden. Hinzu kommen noch die Kirchensteuer und der Solidaritätszuschlag. Für die Besteuerung der Einnahmen aus Finanzmarktgeschäften hat der Steuerpflichtige die Wahl, ob sie zum individuellen Satz der Einkommenssteuer oder zum allgemeinen Satz der Abgeltungssteuer veranlagt werden sollen.

Welche Entscheidung der Einzelne dabei treffen sollte, hängt immer davon ab, ob der persönliche Einkommenssteuersatz höher oder niedriger als 25 Prozent beträgt. Für die Geldanlage Rürup-Rente gibt es zusätzliche Besonderheiten, die bereits während der Ansparphase greifen. Hier werden nämlich separate Vorsorgefreibeträge bei der Berechnung der Zahllast der Einkommenssteuer mit berücksichtigt.

Ähnliche Artikel:

  1. Fondsanlagen für einen lukrativen Vermögensaufbau
  2. Die Rürup Rente als Altersvorsorge
  3. Der Sinn eines Tagesgeld Vergleiches
  4. Festgeldkonto als lukrative Geldanlage
  5. So können Sie Notgroschen gewinnbringend anlegen

Über den Autor

Egon M
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Renditen aus Geldanlagen und ihre Besteuerung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*