Berufsunfähigkeitsversicherung- Einteilung nach Risiko

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist immens wichtig, denn diese ist eine Form der Individualversicherung und springt immer dann ein, wenn ein Arbeitnehmer nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann. Meist sind Krankheiten oder andere Körperverletzungen die Ursache für diese Berufsunfähigkeit. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher äußerst wichtig, um in diesem Fall materiell abgesichert zu sein.

Anbieter einer Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es viele – hier lohnt vor dem Abschluss der Versicherung ein Vergleich der einzelnen Anbieter. Gut kann man dieses online durchführen; im Internet stehen diverse Vergleichsseiten zur Verfügung. Der Interessent kann sich zunächst umfassend informieren und sich dann für die Gesellschaft mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis entscheiden.

Wichtig ist dieser Vergleich vor allem deshalb, weil die Leistungen und auch die Beiträge bei den einzelnen Versicherungen teilweise stark variieren. Der Beitrag zur Berufsunfähigkeitsschutz ist unter anderem abhängig von den sogenannten Berufsgruppen der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Bei einer Einstufung stehen insgesamt sechs Riskoklassen zur Auswahl. Diese wurden vom Gesamtverband der Versicherungswirtschaft GDV festgelegt und alle Anbieter legen danach die  Risikoeinstufungen fest. Dabei wird jeder Tätigkeit eine eigene Risikoklasse zugewiesen. Anhand von laufenden Datenerhebungen der einzelnen Anbieter kann jeder Versicherer hier individuell die einzelnen  Beiträge ermitteln und erheben. Das ist der Hauptgrund warum Beiträge für ein und denselben Beruf von Versicherung zu Versicherung unterscheiden sein können. Jede Gesellschaft hat die Möglichkeit die Preise unterschiedlich zu gestalten.

Natürlich spielt auch das Alter eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des Beitrages. Umso jünger der Versicherte ist, desto geringer ist das Risiko berufsunfähig zu werden, dementsprechend niedriger ist der Beitrag. Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung in fortgeschrittenem Alter abschließt, zahlt also in der Regel deutlich höhere Beiträge oder ist im Falle einer Vorerkrankung nicht mehr versicherbar.

Ähnliche Artikel:

  1. Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert die Existenz
  2. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig für alle
  3. Berufsunfähigkeit bedroht die Existenz
  4. Arten von Versicherungen
  5. Die beste KFZ Versicherung erkennt man an den besten Leistungen

Über den Autor

Egon
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Berufsunfähigkeitsversicherung- Einteilung nach Risiko"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*