Geld zum Bauen von der Bausparkasse

Immer wenn ein Mensch ein Haus bauen möchte oder sich eine Immobile kaufen will, dann muss er sehr viel Geld zusammenbringen, um sich den Wunsch zu erfüllen. Meist ist ein Darlehen unumgänglich und wenn er keine eigenen finanziellen Mittel aufweisen kann, ist es sehr schwer eine Bank zu finden, die ihn sein Kapital leiht. Die Bausparkasse ist eine der vielen Alternativen, die ein Interessent hat, wenn er für spätere Zeiten Geld zum Bauen benötigt. Meist ist es so, dass der Kunde der Bausparkasse über Jahre hinweg monatliche Zahlungen leistet und zu einem festgelegten Zeitpunkt im Leben das Geld inklusive Verzinsung ausgezahlt bekommt. Wer in jungen Jahren mit dem Sparen anfängt, kann eine relativ große Summe zusammenbringen, welche ihm beim Bau eines Hauses helfen kann.

Vorteile eines Bausparvertrages

Die Bausparkasse bietet den Mitgliedern immer wieder neue und vor allem kundenfreundliche Konditionen an. Beispiele dafür sind hohe Zinsen, gute Erträge, steuerliche Vorteile und nicht zuletzt, die Tatsache, dass sich jeder der möchte, ein kleines Vermögen für seinen Wunsch nach einer eigenen Immobilie zusammensparen kann. Auch wenn immer mehr Menschen von den Nachteilen dieser Form des Sparens reden, trotzdem können die Bausparkassen eine großen Kundenkreis in eigen nennen.

Nachteile eines Bausparvertrages

Die Menschen, welche sich für einen Bausparvertrag entscheiden, müssen neben den Vorteilen auch die Nachteile in Kauf nehmen. Einer der gravierendsten Nachteile ist die Gegebenheit, dass die Summe die der Bausparvertrag auswirft, nur für Renovierungsarbeiten oder den Erwerb einer Immobilie verwendet werden darf. Ein anderer Nachteil ist die Tatsache, dass ein Bausparvertrag einer Bausparkasse eine sehr lange Zeiten beinhaltet, in welchen der Kunde das Geld nicht für sich verwenden kann. Dieses ist dann ein Problem, wenn der Kunde schnell Geld für eine Anschaffung benötigt oder eine anfallende Reparatur. Nachdem die Bausparverträge sehr lange laufen, muss auch mit einem Verlust des Wertes vom Geld gerechnet werden.

Ähnliche Artikel:

  1. Bausparen für mehrere Verwendungszwecke
  2. Wohneigentum finanzieren mit dem Bausparvertrag
  3. Bausparen – ein günstiger Weg zur Baufinanzierung?
  4. Informationen zur Sterbegeldversicherung
  5. Ist ein Tagesgeldvergleich sinnvoll?

Über den Autor

Egon M
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Geld zum Bauen von der Bausparkasse"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*