Rechtsschutzversicherung

Alltägliche Probleme mit dem Vermieter, dem Chef oder Ämtern und Behörden können jederzeit eskalieren und nach einer rechtlichen Klärung verlangen. Der Laie sieht sich im Einzelfall häufig mit einer unklaren Rechtslage konfrontiert und zögert aus finanziellen Erwägungen einen Anwalt einzuschalten.

Im Zweifel verzichten viele Bürger auf die Durchsetzung ihrer Rechte und geben klein bei, ein Verhalten das sie unter Umständen viel Geld kosten kann, insbesondere wenn es sich um arbeitsrechtliche Probleme handelt. Gerechtigkeit sollte keine Frage des individuellen Budgets sein und jedem Bürger gleichermaßen zustehen.

Mit einer leistungsstarken Rechtsschutzversicherung als Partner, kann man sich kostenlos anwaltlich beraten und vertreten lassen. Häufig lässt sich mit der Gegenseite eine einvernehmliche Lösung verhandeln, wenn ein Rechtsanwalt die eigenen Interessen vertritt. Falls nötig übernimmt die Rechtsschutzversicherung auch sämtliche Kosten die im Zuge einer Gerichtsverhandlung entstehen können, wie Anwalts- und Gerichtsgebühren, Zeugengelder oder Sachverständigenhonorare.

Der Versicherte sollte stets vor dem Einleiten erster rechtlicher Schritte seine Versicherung um grünes Licht bitten. Sofern diese eine Kostenzusage erteilt, entfällt das komplette Kostenrisiko unabhängig vom Ausgang des Verfahrens. Die Rechtsschutzversicherung umfasst stets nur einen Teil aller Rechtsgebiete, der Versicherte hat die Wahl zwischen verschiedenen Leistungspaketen, die in der Regel die wichtigsten Gebiete wie Privat,- Miet,- Verkehrs,- Berufs- und Mietrechtsschutz enthalten. Auf Wunsch können zusätzliche Rechtsgebiete in die Police aufgenommen oder Einzelversicherungen abgeschlossen werden.

Im Leistungsfall hat der Versicherte Anspruch auf einen Rechtsanwalt seiner Wahl und die Kostenübernahme im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme. Wer sich für eine Selbstbeteiligung entscheidet kann von günstigeren Versicherungsbeiträgen profitieren. Für Familien steht ein Familientarif zur Verfügung, der Ehepartner und in Ausbildung befindliche Kinder ohne Aufpreis in den Versicherungsschutz einschließt.

Quelle: www.wifiso.de

Ähnliche Artikel:

  1. Die Notwendigkeit und die Eckdaten der Rechtschutzversicherung
  2. Privathaftpflichtversicherung- wichtig und nützlich
  3. Für wen macht die Rechtschutzversicherung Sinn?
  4. Gute Absicherung durch eine Mietausfallversicherung
  5. Die Risikolebensversicherung

Über den Autor

Egon
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Rechtsschutzversicherung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*