Baufinanzierung 2012: mit niedrigen Bauzinsen extrem günstig bauen

Des einen Freud ist des anderen Leid besagt ein altes englisches Sprichwort. Während sich Besitzer von Sparbüchern und Inhaber deutscher Staatsanleihen mit bescheidenen Zinsgutschriften zufriedengeben müssen, reiben sich Bauherrn und Immobilienkäufer vor Freude die Hände. Bauzinsen haben historische Tiefststände erreicht. Der durchschnittliche Zinssatz für eine 10-jährige Zinsbindung liegt im November 2012 bei weit unter drei Prozent.

Die Kehrseite der Euro-Krise: Gute Zeiten für Häuslebauer
Für viele Haushalte in Deutschland rückt der Traum vom Eigenheim in greifbare Nähe. Die Niedrigzinspolitik der EZB ist der Grund, weshalb Hausbauer und Käufer von Immobilien derzeit hervorragende Konditionen erhalten. Weiterführende Informationen über die Auswirkungen der Zinspolitik der Notenbanken auf die Darlehenszinsen erhalten Bauherrn und Immobilienkäufer auf der Seite http://www.welt.de/finanzen/article106394686/Euro-Krise-drueckt-Bauzinsen-auf-Rekordtief.html. Die Voraussetzungen für eine Baufinanzierung waren seit etlichen Jahren nicht so günstig wie jetzt. Ein Baudarlehen mit einer Laufzeit von 20 Jahren und einem Festzins von etwas mehr als drei Prozent ist heute die Regel. Vor diesem Hintergrund ist selbst eine überdurchschnittliche Tilgungsrate für viele Haushalte finanziell machbar. Experten raten trotz der aktuell niedrigen Zinsen zu einem Vergleich der einzelnen Angebote. Auf http://www.zinsvergleich.net/baufi/baufinanzierung-zinsvergleich.html erhalten Interessenten einen umfassenden Überblick über die tagesaktuellen Zinsen für ein Hypothekendarlehen verschiedener Anbieter.

Günstiges Baugeld ausnutzen
Der Immobilienmarkt in Deutschland gilt im internationalen Vergleich als stabil. Der Preisanstieg für Wohnimmobilien war hierzulande in den letzten Jahren und Jahrzehnten moderat und vollführte keine Sprünge wie in vielen anderen Ländern. Wer sich mit dem Gedanken trägt, sein Bauvorhaben in die Tat umzusetzen, sollte die aktuelle Phase der Niedrigzinsen ausnutzen und den Blick in die Zukunft nicht vergessen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Zinsniveau in absehbarer Zeit wieder ansteigen wird. Bauherrn sollten aus diesem Grund den Zins eher auf eine lange Laufzeit festschreiben lassen. Ansonsten kann es unter Umständen bei einer Anschlussfinanzierung zu einer finanziellen Mehrbelastung kommen. Hausbauer, die bereits vor längerer Zeit einen Baukredit mit schlechteren Konditionen in Anspruch genommen haben, haben die Möglichkeit, ihr Darlehen umzuschulden. Vor diesem Schritt ist genau zu prüfen, in welcher Höhe das Kredit gebende Geldinstitut eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt. Die Gebühren können enorm hoch sein und den finanziellen Vorteil durch günstigere Zinsen schnell zunichtemachen.

Ähnliche Artikel:

  1. Die Bauzinsen im Internet vergleichen.
  2. Immobilienfinanzierung – Altersvorsorge mit Wohneigentum
  3. Konservative Anlage in Festgeld
  4. Interhyp ist Spezialist bei der Baufinanzierung
  5. Bausparen – ein günstiger Weg zur Baufinanzierung?

Über den Autor

Egon
Mein Name ist Egon Meier, ich schreibe hier Artikel die auf meine 20 jährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen & Versicherungen basieren.

Kommentar hinterlassen zu "Baufinanzierung 2012: mit niedrigen Bauzinsen extrem günstig bauen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*